Ablauf - Shiatsu Holzpfade

SHIATSU Holzpfade
Direkt zum Seiteninhalt
ABLAUF einer "BEHANDLUNG"



Wo und wie lange werden Sie behandelt?
Shiatsu wird am bekleideten Körper und in japanischer Tradition am Boden gegeben.
Hier dient eine Futonmatte als Behandlungsfläche.

Wenn besondere Umstände es erfordern, kann Shiatsu nach Absprache auch auf einem Stuhl oder im Krankenbett gegeben werden.

Eine Behandlung inkl. Vor- und Nachgespräch dauert in der Regel ca. 60 Minuten.

Was sollte ich mitbringen?
Bequeme, wärmende Kleidung, welche Bewegungen nicht einschränkt, wird Ihr Einlassen auf die "Begegnung" und das Wirken der Berührungen in der Tiefe unterstützen.
Yogakleidung ist ebenso möglich wie Strechhose und Pulli.
Warme, frische Socken nicht vergessen!

Was passiert während einer Behandlung?
Mit dem Daumen (Handballen, aber auch Ellenbogen oder Knie) berühre ich ein Gewebe, einen Meridianpunkt oder ein 'Körperareal' nach dem anderen und übe einen 'sinkenden Druck' bis in die passende ('interessante')  Tiefe aus.
Keine Sorge - in der Regel werden sie nicht einmal den Unterschied feststellen können, ob mit dem Daumen oder dem Knie behandelt wird.
Diese Berührungsqualität ist offen, weit und wird nicht als (offensives) 'Drücken' erlebt. Sie dient als Folge von  'Anregungen', 'Einladungen' , um den Fluss der Lebensenergie (Qi) zu verbessern, Verbindungen innerhalb des Körpers zu erweitern und energetische Blockaden zu lösen.

Shiatsutechniken enthalten weitere Elemente, wie sanfte Dehnungen, vorsichtiges Bewegen von Körperpartien, rhytmisches Schwingen lassen oder energiereiches Halten.
All diesen Berührungen ist in ihrer Wirkung gemeinsam, dass sich diese nicht nur auf körperliche Gleichgewichte beschränken, sondern darüber hinaus in seelische, geistige und emotionale Bewegungen und Veränderungen einfließen können.

Was macht Sinn vor einer Behandlung?
Kommen Sie gerne neugierig zur ihrem Behandlungstermin und lassen sich einfach überraschen. 'Überraschung' und 'neue Erlebnisse' werden sehr wahrscheinlich an jedem neuen Behandlungstag eintreten...

Effektiver und für Sie wirkungsvoller wird eine Shiatsubehandlung dann, wenn Sie sich vorab etwas Zeit nehmen und für sich zu fassen versuchen, wo sie gerade stehen und was ihr Anliegen sein könnte.
Es geht hier NICHT um eine 'detaillierte Ausarbeitung'! Das fällt uns allen meist extrem schwer und verursacht oft inneren Stress.
Es geht um Richtungen, Themen, Beschwerden . . . die Sie - falls Sie möchten - mit mir im Vorgespräch teilen können. So erfahre ich einen 'Anklang' von dem ganzen, völlig individuellen Menschen, der Sie sind und kann mich in unserem Shiatsukontakt darauf einstellen...


Wie oft sollte ich behandelt werden?
Hier gibt es keine generelle Antwort.
Meist werden Sie schon nach der ersten - spätestens nach der zweiten oder dritten Behandlung - gut einschätzen können, ob für Sie Shiatsu ein hilfreicher Weg ist.
Veränderungen sind oft recht schnell erlebbar, können aber auch sehr zögerlich sein und eines 'langem Atems' bedürfen.

Es hat sich als sinnvoll erwiesen, die ersten Behandlungen im wöchentlichen oder zweiwöchentlichen Abstand durchzuführen. Danach können die Abstände ausgeweitet werden.
Aber auch Einzelbehandlungen habe ihren Sinn und können als sehr unterstützend erlebt werden.



THOMAS PFLANZ
- Shiatsupraktiker -
Oeynhausener Str. 23
32602 Vlotho
WEBDESIGN & COPYRIGHT   - 2023 Thomas Pflanz


Mobil:    0176-944 020 51
Telefon:  05733-87 88 724

Logo der GSD
Zurück zum Seiteninhalt